Reinigung // von Flugzeugfelgen, Radlagern, Bolzen, Muttern, Bremsenteilen

Matthes_flugzeigfelgen

Bei der Reinigung von Flugzeugfelgen, Radlagern, Bolzen, Muttern und Bremsenteilen für die Luftfahrtindustrie werden höchste Ansprüche an die Konzeption der Reinigungsanlagen gestellt. Im Wesentlichen wird hier nach drei Verfahrensweisen unterschieden:

Die Felgenreinigung basiert auf einer Kombination aus leistungsstarken Reinigern und rotierenden Bürsten, die die gründliche Entfernung von Kohlenstoffablagerungen, Fett- und Gummi-Rückständen sicherstellen. Bei dem Verfahren, das weit effizienter und ressourcen­schonender als herkömmliche Radreiniger arbeitet, unterstützt umweltfreundliche wässrige Chemie das optimale Reinigungsergebnis.

Bei der Reinigung von Rumpfteilen liegt die besondere Herausforderung in der höchst unterschiedlichen Dimensionierung der zu reinigenden Teile sowie der anspruchsvollen Teilegeometrie, die u.U. eine Spezialbehandlung erforderlich macht. Hier können einzelne Teilekomponenten durch Wasserdüsen vorgereinigt werden, während die eigentliche Reinigung durch Ultraschall erfolgt. Das Verfahren schließt auch die manuelle Teilereinigung mit einer Sprühlanze mit ein sowie die Trocknung mit heißer Umluft. Eine hochentwickelte Steuerung stellt dabei u.a. die exakte Erfassung von Temperaturen und Prozessdaten sicher.

Im Bereich Räder und Felgenservice ermöglicht die Reinigungsanlage die gründliche Säuberung von u.a. von Radlagern, Bolzen und Muttern sowie von Bremsenteilen. Abschließend werden die Reinigungsmittelrückstände von den Bauteilen sorgfältig abgespült.

AQUA CLEAN Aviation - Flugzeugfelgen-Reinigungssystem

×

FinnSonic Optima Rissprüfungsanlage (automatic FPI line)

×

FinnSonic Versa Genius Anwendungsbeispiel: Reinigung von Turbinenschaufeln

×